Silafont

Silafont® – Unendlich vielfältig in seinen Eigenschaften
Eine Familie von Werkstoffen, die sich äußerst präzise auf die zu fertigenden Teile und den individuellen Produktionsprozess des einzelnen Kunden anpassen lassen. Mit jedem Gussverfahren verarbeitbar, hervorragende Fließeigenschaften, veredelbar mit Natrium oder Strontium, um die Eigenschaften noch zu verbessern. Für komplexe, feingliedrige Bauteile, die genau definierte Anforderungen zu erfüllen haben und, wenn richtig komponiert, höchste Leistungsfähigkeit in der Produktion ermöglichen.

Silafont ist dem fließenden Wasser nachempfunden, das unaufhaltsam in Richtung Meer fließt, in jeden Winkel vordringt, jede Form und jeden Stein umspült. Homogen und leicht, genauso wie Silafont die Hohlräume der Gussform füllt.


Silafont®-09 [ AlSi9 ]

Anwendungsgebiete
Großflächige Apparateteile, Armaturen, Automobil, Beleuchtung, Haushaltsgeräte, Klimaanlagen, Kraftfahrzeugbau, Lebensmittelindustrie, Maschinenbau, Schiffbau, Wehrtechnik

Kennzeichnende Eigenschaften
Bördelbare Druckgusslegierung mit sehr guten Gießeigenschaften, auch bei dickwandigen Konstruktionen. Sehr gute Korrosionsbeständigkeit gegen Witterung und Wasser.

Legierungskennzeichnung
chemisch: AlSi9 | numerisch: 44 400



Zusammensetzung [Masse-%]

SiFeCuMnMgZnTi
9,5 – 10,60,40,020,40,050,100,10
Mechanische Eigenschaften

Gieß­verfahrenBehand­lungs-­
zustand
Dehn­grenze
Rp0,2 [N/mm2]
Zug­­festigkeit
Rm [N/mm2]
Bruch­­dehnung
A [%]
Brinell­­härte
HBW
DruckgussF120 – 180240 – 2804 – 855 – 80

Silafont®-13 [ AlSi11 ]

Anwendungsgebiete
Architektur, Haushaltsgeräte, Klimaanlagen, Lebensmittelindustrie, Maschinenbau

Kennzeichnende Eigenschaften
Naheutektische AlSi -Universallegierung mit mittleren Festigkeitseigenschaften, hoher Dehnung und Schlagzähigkeit. Weitere Steigerung durch eine Glühung zum Zustand O. Ausgezeichnet gießbar, sehr gute Korrosionsbeständigkeit, ausgezeichnet schweißbar. Guter Glanz nach mechanischem Polieren.

Legierungskennzeichnung
chemisch: AlSi11



Zusammensetzung [Masse-%]

SiFeCuMnMgZnTiandere
10,0 – 13,50,150,020,050,050,070,15(Na/Sr)
Mechanische Eigenschaften

Gieß­verfahrenBehand­lungs-­
zustand
Dehn­grenze
Rp0,2 [N/mm2]
Zug­­festigkeit
Rm [N/mm2]
Bruch­­dehnung
A [%]
Brinell­­härte
HBW
SandgussF70 – 120 (70)150 – 210 (150)7 – 13 (6)45 – 60 (45)
SandgussO60 – 120 (70)150 – 210 (150)9 – 15 (8)45 – 60 (45)
KokillengussF80 – 150 (80)170 – 240 (160)7 – 16 (6)45 – 60 (45)
KokillengussO60 – 120 (60)180 – 240 (160)10 – 18 (10)45 – 65 (45)

Silafont®-20 [ AlSi11Mg ]

Anwendungsgebiete
Architektur, Automobil, Großguss, Kraftfahrzeugbau, Lebensmittelindustrie, Maschinenbau

Kennzeichnende Eigenschaften
Naheutektische, aushärtbare AlSi-Legierung mit hohen Festigkeitseigenschaften. Hervorragende Korrosionsbeständigkeit gegen Witterung und Wasser. Ausgezeichnet schweißbar. Spanbarkeit nach Aushärtung gut. Besonders gute Zähigkeitseigenschaften bei Silafont-20 dv.

Legierungskennzeichnung
chemisch: AlSi11Mg | numerisch: 44 000



Zusammensetzung [Masse-%]

SiFeCuMnMgZnTiandere
10,0 – 11,80,150,020,050,10 – 0,450,070,15(Na/Sr)
Mechanische Eigenschaften

Gieß­verfahrenBehand­lungs-­
zustand
Dehn­grenze
Rp0,2 [N/mm2]
Zug­­festigkeit
Rm [N/mm2]
Bruch­­dehnung
A [%]
Brinell­­härte
HBW
SandgussF80 – 140 (70)170 – 220 (170)2 – 4 (1,5)50 – 60 (50)
SandgussT6120 – 300 (110)200 – 320 (200)1 – 3 (0,5)65 – 120 (55)
KokillengussF80 – 130 (80)180 – 230 (180)3 – 16 (3)55 – 75 (55)
KokillengussT6125 – 320 (120)210 – 350 (210)4 – 15 (3)70 – 125 (70)

Silafont®-30 [ AlSi9Mg ]

Anwendungsgebiete
Armaturen, Automobil, Beleuchtung, Großguss, Haushaltsgeräte, Klimaanlagen, Kraftfahrzeugbau, Motorenbau, Kunstguss, Lebensmittelindustrie, Maschinenbau, Schiffbau, Textilindustrie, Wehrtechnik gut geeignet für große und komplizierte Gussstücke.

Kennzeichnende Eigenschaften
Eine der wichtigsten aushärtbaren AlSi-Gusslegierungen mit sehr guten Gießeigenschaften und hervorragender Korrosionsbeständigkeit. Hohe Festigkeitswerte nach Warmaushärtung. Ausgezeichnet schweißbar, sehr gut spanbar.

Legierungskennzeichnung
chemisch: AlSi9Mg | numerisch: 43 300



Zusammensetzung [Masse-%]

SiFeCuMnMgZnTiandere
9,0 – 10,00,150,020,050,30 – 0,450,070,15(Na/Sr)
Mechanische Eigenschaften

Gieß­verfahrenBehand­lungs-­
zustand
Dehn­grenze
Rp0,2 [N/mm2]
Zug­­festigkeit
Rm [N/mm2]
Bruch­­dehnung
A [%]
Brinell­­härte
HBW
SandgussF80 – 140 (80)160 – 220 (150)2 – 6 (2)50 – 70 (50)
SandgussT6200 – 310 (180)250 – 330 (220)2 – 5 (2)80 – 115 (75)
KokillengussF90 – 150 (90)180 – 240 (180)2 – 9 (2)60 – 80 (60)
KokillengussT64180 – 210 (140)250 – 290 (220)6 – 10 (3)80 – 90 (80)
KokillengussT6210 – 310 (190)290 – 360 (240)4 – 7 (2)90 – 120 (90)

Silafont®-36 [ AlSi10MnMg ]

Anwendungsgebiete
Architektur, Armaturen, Automobil, Beleuchtung, Flugzeuganwendung, Haushaltsgeräte, Klimaanlagen, Kraftfahrzeugbau, Lebensmittelindustrie, Maschinenbau, Schiffbau, Wehrtechnik, Schweißkonstruktionen

Kennzeichnende Eigenschaften
Ausgezeichnet gießbare Druckgusslegierung, sehr gute Dehnung im Gusszustand, höchste Dehnung nach Wärmebehandlung. Sehr gute Korrosionsbeständigkeit, gut polierbar, sehr gut spanbar, sehr gut schweißbar.

Legierungskennzeichnung
chemisch: AlSi10MnMg | numerisch: 43 500



Zusammensetzung [Masse-%]

SiFeCuMnMgZnTiandere
9,5 – 11,50,150,030,5 – 0,80,1 – 0,50,070,15Sr
Mechanische Eigenschaften

Gieß­verfahrenBehand­lungs-­
zustand
Dehn­grenze
Rp0,2 [N/mm2]
Zug­­festigkeit
Rm [N/mm2]
Bruch­­dehnung
A [%]
Brinell­­härte
HBW
DruckgussF120 – 150250 – 2905 – 1175 – 95
DruckgussT5155 – 245275 – 3404 – 980 – 110
DruckgussT495 – 140210 – 26015 – 2260 – 75
DruckgussT6210 – 280290 – 3407 – 1290 – 110
DruckgussT7120 – 170200 – 24015 – 2060 – 75

Silafont®-38 [ AlSi9MnMgZn ]

Anwendungsgebiete
Leichtere Fahrzeug-Strukturteile im Automobilbau, Maschinenbau

Kennzeichnende Eigenschaften
Druckgusslegierung mit hervorragenden mechanischen Eigenschaften nach verzugsarmer Wärmebehandlung T6 mit Abkühlung an Luft. Sehr hohe Dehngrenze Rp0,2 in Verbindung mit guten Werten für die Bruchdehnung für crashrelevante Struktur-Druckgussstücke.
Ersetzt aufwendige Stahlblech-Konstruktionen im Fahrzeug-Bau mit deutlicher Kosten- und Gewichtsreduktion.

Legierungskennzeichnung
chemisch: AlSi9MnMgZn



Zusammensetzung [Masse-%]

SiFeCuMnMgZnTiandere
8,5 – 10,00,150,1 - 0.40,4 - 0,80,3 – 0,40,1 - 0,30,15Sr; Mo
Mechanische Eigenschaften

Gieß­verfahrenBehand­lungs-­
zustand
AbkühlungDehn­grenze
Rp0,2 [N/mm2]
Zug­­festigkeit
Rm [N/mm2]
Bruch­­dehnung
A [%]
DruckgussF140 - 160270 - 3003 – 7
DruckgussT6Wasser230 - 270300 - 3456 - 9
DruckgussT6Luft180 - 200250 - 2758 - 10

Silafont®-70 [ AlSi12CuNiMg ]

Anwendungsgebiete
Automobil, Kraftfahrzeugbau,
Teile, die in der Wärme hohen Festigkeitsbeanspruchungen unterworfen sind.

Kennzeichnende Eigenschaften
Durch Vollaushärtung werden sehr hohe Werte für Zugfestigkeit, Dehngrenze und Härte erreicht. Gute mechanische Eigenschaften bei höheren Temperaturen. Gute Spanungseigenschaften. Verminderte Korrosionsbeständigkeit. Gute Lauf- und Gleiteigenschaften, verschleißfest.

Legierungskennzeichnung
chemisch: AlSi12CuNiMg | numerisch: 48 000



Zusammensetzung [Masse-%]

SiFeCuMnMgZnTiandere
11,0 – 13,50,150,8 – 1,30,050,9 – 1,30,100,100,8 – 1,3 Ni
Mechanische Eigenschaften

Gieß­verfahrenBehand­lungs-­
zustand
Dehn­grenze
Rp0,2 [N/mm2]
Zug­­festigkeit
Rm [N/mm2]
Bruch­­dehnung
A [%]
Brinell­­härte
HBW
SandgussF120 – 170 (110)130 – 180 (120)0,5 – 1,5 (0,5)80 – 90 (80)
SandgussT6200 – 300 (190)220 – 300 (200)0,3 – 1,0 (0,3)130 – 160 (130)
SandgussT5140 – 190 (140)160 – 190 (160)0,2 – 1,0 (0,2)80 – 90 (80)
KokillengussF190 – 260 (180)200 – 270 (190)1,0 – 2,5 (0,5)90 – 105 (90)
KokillengussT6320 – 390 (280)350 – 400 (300)0,5 – 2,0 (0,5)135 – 160 (135)
KokillengussT5185 – 210 (150)200 – 230 (180)0,5 – 2,0 (0,5)90 – 110 (90)